Annas Woche

Annas Woche: In der Weihnachtsbäckerei

Montag, Dezember 17th, 2012

Hier in Australien habe ich leider nicht wirklich das Gefühl, dass in acht Tagen Heiligabend ist. Zwar sieht man Weihnachtsdekoration in allen Fenstern blinken und glitzern, aber mitten im Hochsommer finde ich es doch schwer und sonderbar an Weihnachten zu denken. Letzten Sonntag konnte ich mir ein Weihnachtsritual dann aber doch nicht nehmen lassen: Ich habe bei 26 Grad im Schatten Weihnachtsplätzchen gebacken. von Anna

(mehr …)

Annas Woche: „Businesskleidung“ an der Uni

Montag, November 26th, 2012

Als ich mich für die Universität hier in Sydney anmeldete, bekam ich ziemlich schnell eine E-Mail, in der mir erklärt wurde, dass an einer Businessschule ein strenger Dresscode herrscht. Ich erhielt eine lange Liste der sogenannten “Grooming Standards”, in der genau beschrieben wird, wie die Kleidung auszusehen hat, die Schuhe und sogar das Make-up. So ist zum Beispiel nur farbloser Nagellack und natürliches Make-up erlaubt. Das fand ich schon ziemlich streng für eine Uni, aber gut dachte ich, in Australien herrscht ja auch Schuluniformpflicht. von Anna

(mehr …)

Annas Woche: Einladung zum Maskenball

Dienstag, November 6th, 2012

Es war in den letzten Wochen DAS Gesprächsthema auf unserem Uni-Campus: ein Studentenmaskenball. „Wo habt Ihr Eure Maske gekauft?“, fragten die Einen. „Ziehst Du ein elegantes Cocktailkleid oder doch eher das kurze Partykleidchen an?“, fragten sich die Anderen. So ein Ereignis konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und so habe auch ich mich auf die Suche nach einer Maske und einem passendem Outfit gemacht. von Anna

(mehr …)

Annas Woche: Viele Grüße aus Sydney

Montag, Oktober 15th, 2012

Vielleicht habt Ihr Euch schon gewundert, warum Ihr in den letzten Wochen keine Kolumne von mir gelesen habt. Nein, ich habe nicht aufgehört für den Lady-Blog zu schreiben und ich bin immer noch an Mode und Stil interessiert. Allerdings studiere ich jetzt für ein Jahr an einer Universität in Sydney. Da so ein Auslandssemester einige Vorbereitungen erfordert, war ich in den letzten Wochen sehr beschäftigt. Mittlerweile habe ich mich aber eingelebt und bin hochmotiviert, Euch von den Australiern, ihrem Stil und ihren Eigenheiten zu berichten. Denn hier in Down Under bei Koalas, Linksverkehr und ohne H&M ist einiges anders. von Anna

(mehr …)

Annas Woche: Eine modische Partypleite

Montag, August 6th, 2012

Am Freitag war ich mit meiner Schwester nach langer Zeit mal wieder in Frankfurt feiern. Früher, noch zu Abitur- und Ausbildungszeiten, war ich fast jedes Wochenende in der Clubszene der Mainmetropole unterwegs, doch durch meinen Umzug und den Beginn des Studiums blieb mir dafür kaum noch Zeit. Jetzt, nach fast drei Jahren, habe ich die Chance ergriffen und war erstaunt, wie sich die Kleiderwahl geändert hat.

(mehr …)

Annas Woche: Ein bisschen Liebe

Montag, Juni 25th, 2012

charty brustkrebs

Heute möchte ich Euch von einem tollen sozialen Projekt berichten, mit dem ich vor einiger Zeit in Berührung gekommen bin. Meine Mutter ist in einer Patchworkgruppe, die sich seit Ende letzten Jahres an einer bundesweiten Aktion beteiligt: Sie nähen Herzkissen für Brustkrebspatientinnen. Die Kissen werden nach der OP unter dem Arm getragen und sollen Druckschmerzen lindern, Schwellungen verhindern und auch ein wenig Trost spenden.

(mehr …)

Annas Woche: Bikini, Badeanzug oder Monokini?

Montag, Juni 4th, 2012

monokini

Letzte Woche war ich mit meinem Freund im Freibad. Und ganz unverhofft, zwischen planschenden Kindern, Badenixen und allerlei Menschen in langweiligen Bikinis, habe ich einen Monokini entdeckt und überlege seitdem, ob ich mir auch einen anschaffen soll.

(mehr …)

Annas Woche: Geständnis einer Leseratte

Montag, Mai 14th, 2012

buecher

Ich lese für mein Leben gern. Für mich gibt es nichts Schöneres als in andere Welten einzutauchen, mich in die Charaktere der Romane hineinzuversetzen und ihr Leben weiterzuzeichnen, auch wenn die Geschichte im Buch längst geendet hat. Seitdem ich lesen kann, habe ich alles in mich hineingeschlungen, was mir über den Weg gelaufen ist: zunächst Michel aus Lönneberga und Pippi Langstrumpf, das Sams und die kleinen Hexe, später dann Hanni und Nanni und jeder Erste-Liebe-Teeni-Roman, den man sich nur denken kann.

(mehr …)