In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In unseren heutigen Lady-Tipps stellen wir Euch den leckeren Tee von Pukka vor. Außerdem mit dabei ist das Buch „Raumpatrouille“ von Matthias Brandt und ein neues DiY-Format des Bayerischen Rundfunks. von Sybille

1. Pukka-Tees

Ich bin keine Teetrinkerin. Ich bevorzuge den Geschmack von Kaffee, am allerliebsten pur – ohne Milch und Zucker. Seit ich den Pukka-Tee „Love“ bei einer Freundin probiert habe, musste ich allerdings feststellen, dass Tee tatsächlich eine Alternative zu Kaffee sein kann. Die Sorte „Love“ kombiniert zarte Rosenblätter, Kamille und Lavendel – eine wahre Geschmacks- und Duftexplosion! Empfehlen kann ich auch die Sorte „Detox“ mit Kamille und Zitrone, die mir auch bei Magenschmerzen hilft. Pukka (hindi für authentisch, echt oder sehr gut) wurde von dem Kräuterexperten Sebastian Pole und dem Unternehmer Tim Westwell 2002 in Bristol gegründet. Seit 2011 sind die Bio-Kräuterteemischungen auch in Deutschland erhältlich. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber: Die Verpackungen überzeugen zwar durch ihr hübsches Design, allerdings finde ich es völlig unnötig, jeden Aufgussbeutel einzeln zu verpacken.

Die Sorte „Detox“ mit Kamille und Zitrone hilft auch bei Magenschmerzen/Bild-Credits: Pukka

 

2. Raumpatrouille

Ja, so waren sie die 70er Jahre. Wir tranken Tri-Top, Peter Frankenfeld moderierte im Fernsehen die große Samstagabend-Show und ansonsten waren wir ganz viel draußen und wurden nicht ständig von unseren Eltern umschwirrt. Aber dass das der Sohn des Bundeskanzlers Willy Brandt in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn genauso wie ich in der ostwestfälischen Provinz erlebt haben soll? Kaum zu glauben. Aber Matthias Brandt, wunderbarer Schauspieler (u.a. Polizeiruf 110) und Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brandt, schildert diese Kindheit in seinem Buch „Raumpatrouille“  so glaubhaft und realistisch, dass es tatsächlich so gewesen sein könnte. Das großartige Lesevergnügen verdankt sich aber nicht nur den ständigen Aha-Erlebnissen nostalgischer Art, sondern auch den humorvollen und unverstellten Schilderungen der Kindheitserlebnisse: Fußballniederlagen, Zündeleien im Kinderzimmer oder schnell verlöschende Leidenschaften, wie das Briefmarkensammeln.

Noch ein Tipp: Falls Matthias Brandt zusammen  mit Jens Thomas in den Lesungen „Psycho“ oder „Angst“ in Eurer Stadt ist – geht unbedingt hin

 

3. Milberg & Wagner

Judith Milberg und Florian Wagner teilen ihre Leidenschaft für Design, Einrichten und Wohnen: Sie packen selbst an und bauen Möbel, Lampen und andere Objekte nach ihren eigenen Ideen. „Upcycling“ lautet dabei ihr Credo. Im Do-it-yourself-Format „Milberg & Wagner“ stellen die beiden kreativen Köpfe ihr Können unter Beweis: Sie entwickeln Einrichtungsideen anhand von realen Aufgaben, die ihnen Zuschauer stellen. Sechs neue Folgen sind ab 3. März 2017, wöchentlich jeweils freitags um 19.30 Uhr im BR Fernsehen, geplant. Zuschauer, denen die Sendung Lust macht, selbst etwas zu entwerfen und zu gestalten, finden im Internet die Ideen, Anleitungen und Tipps aus der Sendung in Form von Online-Tutorials sowie kostenlose Bauanleitungen.

Voraussichtliche Ausstrahlungstermine: Vom 3. März bis 7. April 2017, jeweils freitags, 19.30 Uhr im BR Fernsehen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


2 Kommentare
  • Ines sagt:

    Ich liebe die Tees von Pukka! Nicht nur die Verpackungen sind wunderschön, auch der Geschmack ist sehr kräftig – viele Beuteltees sind in dieser Hinsicht eine absolute Enttäuschung. Auch wenn ich sonst losen Tee bevorzuge, gerade weil die Beuteltees so viel Verpackungsmüll produzieren, die Pukka Tees finde ich superpraktisch, wenn es mal schnelle gehen muss, oder zum Mitnehmen:)
    Liebe Grüße
    Ines

    http://solubia-vital.de/

  • Pukka Herbs sagt:

    Liebe Sybille,

    schön, dass Dir die Pukka Tees schmecken! Zu deinem kleinen Kritikpunkt – die ökologisch angebauten Kräuter und Pflanzen stellt Sebastian Pole in Hinblick auf die unterschiedlichen wohltuenden Wirkungsweisen auf den Körper sorgfältig zu einzigartigen Teemischungen zusammen. Um das genau aufeinander abgestimmte Verhältnis der Kräuter zu gewährleisten, verwendet Pukka einzeln verpackte Aufgussbeutel. In losen Teemischungen können sich schwerere Zutaten absetzten, wodurch sich die Zusammenstellung der Kräuter verändert.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.