„Dydd da“, liebe Leserinnen und Leser,

ich bin ganz aufgeregt, denn am Sonntag geht es für uns nach Wales! Genauer gesagt nach Nordwestwales. Wir werden ein paar schöne Tage an der walisischen Küste im kleinen Örtchen Caernarfon verbringen und Ausflüge auf die Insel Môn, die Halbinsel Llŷn und natürlich den Nationalpark Snowdonia unternehmen. Caernarfon ist berühmt für seine gewaltige Burganlage, eine der bekanntesten historischen Festungen Großbritanniens, errichtet von Edward I..

Die Stadt ist aber auch ein Zentrum der walisischen Kultur und die Bewohner sprechen zu einem großen Teil Walisisch, was uns echt vor eine kleine Herausforderung stellen dürfte, denn schon die Ortsnamen sind zum Teil unaussprechbar. Ich bin wirklich sehr gespannt auf die Reise, denn die keltische Nation soll Schottland ein wenig ähneln. Und Schottland verehre ich schließlich sehr (Hier geht’s zu den Beiträgen unseres Schottland-Trips). Habt Ihr noch Tipps für uns?

Eure Dani


1 Kommentar
  • Marie-Kristin sagt:

    St. Govan’s Chapel soll einen Besuch Wert sein. Viele wunderbare Momente wünsche ich auf Eurer Reise!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.