Das Neue von Nina Garcia: Der Perfekte Stil

nina garcia der perfekte stil

Der Perfekte Stil von Nina Garcia ist im Mosaik-Verlag erschienen

Rund ein Jahr nach „Der perfekte Kleiderschrank“ erscheint nun das neue Mode-Buch von Nina Garcia im Mosaik Verlag. Der perfekte Stil gibt Euch Tipps und Anregungen, wie Ihr aus Eurem Kleiderschrank das Beste herausholt, „den eigenen Typ betont und einfach gut ausseht“. Ganz nebenbei amüsiert das Werk mit geschichtlichen und modischen Anekdoten. von Luna

Die Mode-Journalistin und Project-Runway-Jurorin Nina Garcia begleitet uns vom Aufräumen und der Bestandsaufnahme des Kleiderschranks bis zum Umschneidern nicht mehr passender Kleidung. Die Liebe zum Detail steckt dabei in jeder Seite. Ruben Toledo, der schon für die Vogue und das Marie Claire Magazin arbeitete, ist es abermals gelungen, wunderschöne Illustrationen zu kreieren. Perfekt ergänzt werden diese mit unterhaltsamen Anekdoten: Wusstet Ihr zum Beispiel, dass die Frauen während der Weltwirtschaftskrise ihre Beine mit Bratensoße einschmierten, um eine Strumpfhose vorzutäuschten?

Was in den perfekten Kleiderschrank gehört, erfahrt Ihr ausführlich im ersten Werk von Garcia. Ein Überblick der Basics findet sich jedoch auch in diesem Buch. Wenn Ihr ein Kleines Schwarzes, Pumps, einen Kaschmircardigan sowie eine weiße Bluse besitzt, befindet Ihr Euch auf dem richtigen Weg. Um einen Überblick zu bekommen, welche Kleidungsstücke noch fehlen und um überflüssige Käufe zu vermeiden, gibt sie den Tipp, eine Bestandsliste zu erstellen. Manch‘ Lady wird überrascht sein, wieviele Teile sich doppelt oder sogar dreifach bereits im Schrank befinden. Und denkt beim nächsten Shoppingtripp dann an Nina Garcias Mantra: „Klug auswählen, immer chic sein und das Beste aus der Garderobe machen.“

Statt 3 billiger Teile, solltet Ihr Euch lieber ein gutes in den Schrank hängen. Achtet auf die Verarbeitung und die Qualität der Stoffe – das gilt im Besonderen für Schuhe. Aber, wer clever shoppt, hat schon gewonnen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kleidertauschparty? Und wer nicht in allen Bereichen viel Geld investieren möchte, für den ist der Abschnitt „Aufpepper für wenig Geld“ das Richtige. Hier findet Ihr Ideen für den Kauf von Halstüchern, Armreifen aber auch Tanktops und Strickwaren. Manche Tipps, wie der Vergleich vom KaDeWe mit H&M, machen deutlich, dass eine Amerikanerin am Werk war. Etwas störend empfand ich auch die ständige Erwähnung ihrer Show „Project Runway“. Alles in allem ist das Buch jedoch ein lohnenswerter Kauf und macht natürlich auch in jedem Bücherschrank eine gute Figur.

nina garcia der perfekte stil

nina garcia der perfekte stil

nina garcia der perfekte stil

Die zauberhaften Illustrationen von Ruben Toledo ergänzen das Buch perfekt

nina garcia der perfekte stil

nina garcia der perfekte stil

 Gehört laut Nina Garcia in jeden Kleiderschrank: der Trenchcoat

nina garcia der perfekte stil kleiderschrank

Das neue Buch von Garcia und ihr etwas umfangreicheres Werk „Der Perfekte Kleiderschrank“

Related Posts with Thumbnails

Tags: , , ,

5 Antworten zu “Das Neue von Nina Garcia: Der Perfekte Stil”

  1. Caroline Sagte:

    Hallo Ladys,
    ich hab das Buch auch gerade gelesen und war etwas enttäuscht… neben den amüsanten Anekdoten aus der Modegeschichte und den wirklich schönen Illustrationen war der eigentliche Inhalt in meinen Augen ziemlich dürftig und nicht gerade revolutionär neu :) Auch habe ich mich dabei ertappt verwirrt wieder nach vorne zu blättern ob ich etwas falsch verstanden habe oder die Autorin sich gerade selbst widerspricht…
    Und ja, mir ist auch aufgefallen wie häufig Project-Runway erwähnt wird, noch ein bisschen erheiternder fand ich allerdings die Verweise auf ach so enge Freunde aus der Modebranche. Sollte doch eigentlich nicht nötig sein oder?
    Eines muss man dem Buch allerdings lassen: Dekorativ auf dem Kopfkissen liegend sieht es wirklich toll aus und wird da noch ein wenig bleiben obwohl ich längst damit fertig bin!

  2. Dani Sagte:

    Liebe Caroline,

    die vielen Verweise auf die Mode-Freunde/Project-Runway-Partner sind Luna und mir auch aufgefallen. Ansonsten stimme ich ihr in vielen Dingen zwar zu (weniger ist mehr, überlegt einkaufen, Basics kaufen, auf gute, nachhaltige Qualität achten usw.), nehme ihr allerdings nicht immer ab, dass sie selbst auch so denkt. In ihrem ersten Buch klang das teilweise noch ein bisschen anders.

    Zu ihrer Verteidung muss ich sagen, dass es wirklich schwer ist, Leser, die sich mit dem Bereich schon ein bisschen beschäftigt haben und öfter mal ein Mode-Buch lesen, total vom Hocker zu hauen. Und ein paar nette Tipps waren schon dabei. :-)

    Liebe Grüße
    Dani

  3. Green Pink Orange Sagte:

    ICh habe ja das Vorgängerbuch…lohnt es sich noch das zweite zu kaufen? Nich wirkloch, oder? Die Illustrationen sind auch teilweise identisch, nicht wahr?
    Liebe Grüsse
    Antje

  4. Caroline Sagte:

    Ich hab das Vorgängerbuch nicht gelesen und frage mich jetzt dasselbe :) Wir sollten tauschen :)

  5. DER PERFEKTE KLEIDERSCHRANK | lesemehrwert Sagte:

    […] an Nina Garcia’s vielen tollen Tipps Gefallen gefunden hat, sollte sich auch unbedingt ihr zweites Modemanifest […]

Kommentar hinterlassen