Blogparade

Zeigt mir Euer Kleines Schwarzes! Mein Liebling und Alleskönner stammt von Dorothee Schumacher.

Wann verdient ein Film die Bezeichnung „Klassiker“? Sicherlich dann, wenn er ein halbes Jahrhundert nach seiner Premiere immer noch Jung und Alt begeistert. Erstaunlich, Frühstück bei Tiffany wird dieses Jahr schon 50 Jahre alt und dennoch lieben wir seinen Humor und seine Melancholie, seine Schauspieler und seinen Stil heute genauso wie die Generationen vor uns. Das ist für uns Grund genug, Euch zu einer kleinen Blogparade aufzurufen.

Audreys bezaubernder Stil

Am 2. Oktober 1960, dem ersten Drehtag von Blake Edwards Frühstück bei Tiffany, versammelten sich über 12.000 schaulustige New Yorker vor dem Schaufenster des berühmten Luxusjuweliers. Sie alle wollten einen kurzen Blick auf die Stil-Ikone Audrey Hepburn erhaschen. Trotz ihres frühen Krebstodes im Jahr 1993 hat die Faszination an der gebürtigen Belgierin bis heute nicht abgenommen. Ihr bezaubernder mädchenhaft-eleganter Stil beeinflusst noch heute die Designer. Das Kleine Schwarze, das ihr von Hubert de Givenchy auf den Leib geschneidert wurde, ist aus den Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken.

Aufruf zur Blogparade

Um ein großes Stück Filmgeschichte, eine noch großartigere Schauspielerin und das klassische Kleidungsstück schlechthin zu huldigen, starten wir unsere erste Blogparade: Postet bis zum 3. Oktober ein Bild von Eurem Kleinen Schwarzen – von Euch mit Eurem Lieblingskleid oder ein Wunschstück aus einem Online-Shop – auf Eurem Blog und hinterlasst einen Kommentar mit dem Link unter diesem Beitrag. Wenn Ihr keinen eigenen Blog besitzt, könnt Ihr uns Euer Lieblingsexemplar auch per E-Mail an d.uhrich@lady-blog.de schicken. Die schönsten Bilder und eine Verlinkung zu Euren Blogs werden wir in zwei Wochen in einem gesonderten Beitrag veröffentlichen.

Anlässlich des runden Geburtstages gibt es Frühstück bei Tiffany jetzt übrigens auch als Blu-rayund ab 22. September als Jubiläumsedition. Außerdem erschien dieses Jahr Frühstück bei Tiffany – Das große Buch zum Film von Sarah Gristwood.

Hier geht’s zum Ergebnis der Blogparade.

15 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.