Erinnert Ihr Euch an meinen Beitrag über die Sonnenstadt Lienz? Wir haben das verlängerte Wochenende nicht nur genutzt, um uns das beschauliche Städtchen und das Schloß Bruck anzusehen, sondern haben natürlich auch einen kleinen Ausflug in die Lienzer Dolomiten unternommen. Beeindruckt war ich von der schroffen Bergwelt, aber auch von der direkt am Abhang gelegenen Dolomitenhütte – selten habe ich eine so moderne, stylische und trotzdem gemütliche Berghütte gesehen. Die Aussicht von den Zimmern ist einfach nur großartig. Außerdem ist die Dolomitenhütte ein perfekter Ausgangspunkt für viele Bergwanderungen und Klettertouren. Absolute Empfehlung!

Auf der Terrasse könnt Ihr gemütlich Euren Kaffee oder Euer Weißbier trinken und habt dabei einen herrlichen Blick auf die Lienzer Dolomiten

Ihr könnt die Dolomitenhütte mit dem Auto erreichen -in’s Tal führt aber auch eine tolle Rodelstrecke

Die Dolomitenhütte wurde aus den Schindeln des Holzes gebaut, welches dem Wald ringsum seinen Hochgebirgscharakter verleiht – der Lärche

Die Dolomitenhütte ist auch Station des Laserzlaufs, einer der schwersten Hochgebirgstourenläufe Österreichs

Die Hütte verfügt über ein Jägerstüberl, einen Konferenzraum, eine Kaminbar mit großzügigen Fensterfronten, zwei Terrassen und eine traditionelle Küche mit einheimischen Köstlichkeiten.

Die 2012 von Familie Oles neu gestalteten Zimmer befinden sich auf 1616m Seehöhe und bieten einen herrlichem Blick zum Hausberg der Lienzer, den Spitzkofel; die Übernachtung kostet zwischen 40 und 65 Euro inklusive Frühstück 

Dolomitenhütte 1
9908 Amlach
+43 (0)664 2253782
info@dolomitenhuette.at

Bild-Credit Zimmeransicht: Martin Lugger/Dolomitenhütte

Merken

Merken

Merken


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.