Kunst und Kultur

Emil bellt: Easy Rider

Donnerstag, April 17th, 2014

tweedrun-emil

Ihr wisst ja, dass ich gerne Auto fahre. Seit Sonntag habe ich aber eine neue Leidenschaft: Fahrradfahren. Frauchen und Dani haben mich nämlich zum Tweed Run mitgeschleppt. Ich fand es erst ziemlich langweilig. Da liefen zwar Leute in sehr stilvoller Kleidung rum und grundsätzlich fühlte ich mich als Dackel von Welt hier sehr wohl. Direkt nach meiner Ankunft am Startort, dem Stadtmuseum Gütersloh, stürzten sich aber gleich die Paparazzi auf mich. (Ich war in fast jeder Lokalzeitung zu sehen.) Bevor ich vor Langeweile rebellisch geworden bin, ging es endlich los. Ich nahm Platz im Körbchen an Frauchens Fahrrad und habe erst mal eine Weile gebraucht, bis ich es mir bequem eingerichtet hatte. Und dann wurde es richtig cool.

50 Radfahrer starteten im Pulk und ich war mittendrin. Zuerst hat es ziemlich geschaukelt und mir war leicht schwindelig. Als ich den Fahrtwind spürte, habe ich vorsichtig die Nase aus dem Korb gesteckt. Doch als die ersten Zuschauer bei meinem Anblick in Entzücken ausbrachen, konnte ich sie ja nicht enttäuschen und bin stehengeblieben. Zum Schluss war ich sogar sehr mutig, habe meine Vorderpfoten auf den Korbrand gesetzt und meine Ohren flatterten im Wind. Das Gefühl von Freiheit ist kaum zu beschreiben. Jetzt will sich Frauchen noch einen größeren Fahrradkorb zulegen, damit ich auch richtig bequem sitzen kann. Und dann kann der Frühling mit ganz vielen Radtouren kommen. Fahrt Ihr auch so gerne Fahrrad?

Euer Emil

Impressionen vom 1. Gütersloher Tweed Run

Mittwoch, April 16th, 2014

tweedrun-19

Am vergangenen Sonntag fand der erste Tweed Run in Gütersloh statt – und ich durfte dabei sein! Das bedeutete nicht nur jede Menge nostalgische Räder, wunderbare Tweed-Jacken, Knickerbocker, Schiebermützen und andere (Original-)Kostüme der 20er und 30er Jahre, eine Spritztour durch Gütersloh, ein Rahmenprogramm mit Frisuren- und Tanzvorführungen sowie ein Besuch im Miele-Museum. Es bedeutete auch, dass ich die liebe Sybille einmal wiedergesehen habe und endlich endlich unseren Blog-Dackel Emil kennenlernen durfte. Und nicht nur ich bin ganz verliebt in den kleinen Hund – Emil war ohne Zweifel der Star des Tages.

(mehr…)

Made in Germany: Drucksachen von Fr. Ant. Prantl

Freitag, April 11th, 2014

prantl-8

Es ist das älteste Unternehmen für Drucksachen in Deutschland und zählt zu den vier ganz großen weltweit. Da Prantl außerhalb der bayerischen Hauptstadt trotzdem kaum bekannt ist und wir Lady-Blogger Traditionsunternehmen sehr schätzen, möchte ich Euch die Münchner Druckerei heute gerne etwas genauer vorstellen. Urkundlich belegt ist das Unternehmen Franz Anton Prantl bereits seit 1797, zunächst als Verkäufer von Luxuswaren, später von hochwertigen, individuellen Drucksachen wie Prägungen, Papierveredelung, aber auch handgefertigten Lederwaren. Um 1845 wurde Fr. Ant. Prantl dann zum königlich bayerischen Hoflieferanten ernannt. Besonders schön sind Prantls hochwertige Einladungs- und Grußkarten.

(mehr…)

Marie-Louises ♥-List: 10 Dinge, die glücklich machen

Mittwoch, April 9th, 2014

Love-List-marie

Ob es die Lieblingsserie ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In dieser Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Dinge, ohne die wir sicherlich leben könnten, aber nicht wollen, denn sie versüßen uns den Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Heute präsentiert uns die Münsteraner Jurastudentin Marie-Louise ihre ganz persönliche „Love-List“ – schaut Euch unbedingt auch einmal ihre tollen Outfitbilder auf ihrem Instagram-Kanal Lieblingsblondine an.

(mehr…)

Ausstellungstipp: „Mythos Chanel“ in Hamburg

Donnerstag, April 3rd, 2014

French Fashion Designer Coco Chanel

Wohl jeder von uns kennt Chanel. Spätestens durch Karl Lagerfeld wurde die Marke weltweit berühmt und auch verehrt. Doch was steckt hinter dem Mythos? Wie ist ein derartiger Erfolg von Coco Chanel zu erklären? Diesen Fragen versucht die nicht sehr umfangreiche, aber umso eindrucksvollere Ausstellung Mythos Chanel im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg auf den Grund zu gehen. Sie erstreckt sich über insgesamt fünf Räume, in denen chronologisch die Geschichte des Unternehmens und die Entwicklung der Kleidung gezeigt wird. Ich habe die Ausstellung letzte Woche besucht und möchte sie Euch unbedingt ans Herz legen. von Anna

(mehr…)

Das neue TWEED Magazin ist erhältlich!

Samstag, März 29th, 2014

tweed-2

Bald ist es für mich soweit: Ich werde gemeinsam mit Sybille am 1. Gütersloher Tweed-Run teilnehmen! Ich bin schon sehr gespannt! Falls Ihr auch Lust habt, Euch mit Tweed-Blazer und Knickerbocker auf ein nostalgisches Rad zu schwingen, dann schaut doch mal in meinen Artikel „Radfahren in Style“ in der neuen Ausgabe vom TWEED Magazin. Dort erfahrt Ihr, warum die Veranstaltung geschaffen wurde, welches Outfit ideal ist und in welchen Städten Tweed Runs stattfinden. Das TWEED gibt es am gutsortierten Kiosk, richtet sich an Männer mit dem Faible für den britischen Lifestyle, kann aber auch von der Lady hervorragend gelesen werden.

(mehr…)

Dinas Love-List: 10 Dinge, die mich glücklich machen

Mittwoch, März 26th, 2014

Love-List-Dina

Ob es die Lieblingsserie ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In dieser Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Dinge, ohne die wir sicherlich leben könnten, aber nicht wollen, denn sie versüßen uns den Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Heute präsentiert uns die Frankfurter Medizinstudentin Dina Elisabeth ihre ganz persönliche „Love-List“ – schaut Euch unbedingt auch einmal die wunderhübschen Bilder auf ihrem Instagram-Kanal Splendidmiss an.

(mehr…)

Die Art Fair in der Hamburger Handelskammer

Donnerstag, März 20th, 2014

art-fair

Ein Wohnzimmer aus dem 19. Jahrhundert, Öl- und Aquarellbilder, die bezaubernde Landschaften zeigen, feinstes Silber aus Deutschland, alte Bilder, die durch professionelle Bearbeitung in neuem Glanz erscheinen – all das konnte ich auf der Art Fair vom 28. Februar bis zum 1. März 2014 in der Handelskammer am Adolphsplatz sehen und erleben. Wer ich bin? Anna, Abiturientin und baldige Kunstgeschichtsstudentin. Ich komme aus dem schönen Lüneburg, bei Hamburg, und werde Euch in Zukunft ein wenig von meinen Museumsbesuchen, anderen Kunstausstellungen oder Messen in Hamburg berichten. ein Gastbeitrag von Anna

(mehr…)