Der Kleiderschrank der Lady

Outfitpost: Ankerliebe am Auerbach

Montag, Juli 28th, 2014

duo-9

Wer mir auf Instagram folgt, der weiß, dass ich momentan viel Zeit bei meinem Freund in Oberbayern verbringe. In der Gegend zwischen Rosenheim und Kufstein bin ich nicht nur den Alpen unglaublich nahe, sondern habe auch jede Menge klare, grüne Bergseen, Flüsse und Bäche um mich herum. So wie der 16 Kilometer lange Auerbach. Er entspringt in den Bergen, fließt dann über Almwiesen, ist zwischendurch geprägt von zahlreichen Wasserfällen – wie dem bekannten Tatzelwurm-Wasserfall – und endet im Inn. Vergangene Woche haben wir uns nach der Arbeit mit einem kleinen Picknick an den Auerbach gesetzt und die letzten Sonnenstrahlen genossen. Zum Einsatz kam endlich einmal wieder meine Ankerhose, die ich zur weißen Bluse mit pinken Manschettenknoten, einem pinken Zopfpullover und meinen neuen farblich passenden pinken Slippern von DUO Boots zu einem lässigen Preppy-Look kombiniert habe.

(mehr …)

Freitagsfund: Designer-Dirndl von Astrid Söll

Freitag, Juli 25th, 2014

astrid_soell_4

In Bayern und Österreich finden im Moment wieder zahlreiche Weinfeste, Dults, Kirchweihen und Bierfeste statt – beste Gelegenheiten für Euch also, um das Dirndl schon vor der Wiesn auszuführen. Auf der Suche nach besonderen Trachtenkleidern kommt man momentan an der Dirndl Couture von Astrid Söll nicht vorbei. Die Regensburgerin verbindet traditionelle Designs mit dem heutigen Zeitgeist und mixt unter dem Motto „ein bisschen Hollywood in Bayern“ das traditionelle Dirndl mit etwas Glitzer und Glamour. Auf ein Mieder aus glänzenden Brokatstoff und eindrucksvoller Brosche trifft also beispielsweise ein Rock aus Seide und eine Schürze mit feiner Blumenstickerei. Das kommt sehr gut an: Obwohl das bayerische Label erst seit 2010 besteht, avancierte Astrid Söll mit ihrem Konzept zum Liebling vieler Prominenten wie der FC Bayern-Spielerfrau Bernadien Robben, Claudia Effenberg oder Heidi Klum.

(mehr …)

Outfitpost: Modisch am Berg

Donnerstag, Juli 24th, 2014

merino-1

Wer kennt sie nicht, die Herrschaften in beigen Outdoorhosen, kurzärmligen, kaki-braun-karierten Hemden und XXL-Regenjacken? Die Zeiten, in denen Wander- und Outdoorbekleidung alleine auf den funktionellen Nutzen Wert legt, und den modischen Aspekt völlig außer Acht lässt, sind allerdings seit einigen Jahren vorbei. Labels wie Mammut, The North Face, Arc’teryx oder Icebreaker produzieren farbenfrohe, gutgeschnittene Hosen und Oberteile, die zum Teil so sportlich-chic aussehen, dass man sie am liebsten auch im Alltag tragen möchte. Der Trend zu knalligen Farbtönen wie Pink, Gelb, Neongrün oder Himmelblau sieht nicht nur toll aus, er hat auch den Vorteil, dass man Euch in den Bergen leichter findet, wenn Euch etwas zustoßen sollte. Schon etwas länger habe ich mit einem Bergrock geliebäugelt und jetzt habe ich es endlich gewagt, und mir eine Variante von Dynafit zugelegt – wie gefällt er Euch? Kombiniert habe ich ihn zu einem pinken Merino-Shirt von Icebreaker.

(mehr …)

Der Lady-Blog testet: Gürtel von Drei Gürteltiere

Dienstag, Juli 15th, 2014

guerteltier-3

Neu an Bord beim Lady-Blog: Sophie! Hauptberuflich arbeitete ich als Radiomoderatorin im schönen Schwarzwald und werde hier in Zukunft über neue Lieblingsstücke im Kleider- und Bücherschrank schreiben. Durch meinen Job bin ich täglich bei Facebook, Twitter und Co. unterwegs und versuche immer wieder die Frage zu klären, ob „ladylike“ im sozialen Netz überhaupt geht. In meiner Freizeit stehe ich im Reitstall, reise durch ganz Deutschland und lese die Stadtbücherei leer. Heute teste ich die Gürtel des Preppy-Labels Drei Gürteltiere. von Sophie

(mehr …)

Gewinnspiel: Helmüberzüge von Kleine Jagdpartie

Sonntag, Juli 13th, 2014

kleine_jagdpartie

Unser heutiges Gewinnspiel richtet sich an unsere jüngsten Leser, beziehungsweise an ihre Mamas und Papas. Das mecklenburgische Unternehmen Kleine Jagdpartie – erst seit wenigen Monaten auf dem Markt – stellt uns nämlich zwei Helmüberzüge für reitende und radelnde Kids oder Jugendliche zur Verfügung. Die begeisterte Reiterin Sonja Freifrau von Campenhausen produziert aus fröhlichen Stoffen zauberhafte Unikate, die den oftmals quietschbunten Fahrradhelmen oder tristen schwarzen Reithelmen ein etwas abwechslungsreicheres und klassischeres Aussehen verleihen. Reitenden Kindern fällt es durch die Überzüge außerdem leichter ihren Helm unter vielen anderen Helmen in der Sattelkammer oder auf dem Ponyhof zu erkennen – als Mama von vier Kindern weiß Sonja v. Campenhausen wovon sie spricht.

(mehr …)

Freitagsfund: Die Winter-Kollektion von REPEAT

Freitag, Juli 11th, 2014

repeat-1

Gestern präsentierte das Schweizer Modelabel REPEAT Cashmere seine Winter 2014/2015-Kollektion. Da mir die Stücke so gut gefallen und sich der Hochsommer gerade mehr wie Herbst anfühlt, möchte ich Euch heute einige Lieblinge im Freitagsfund präsentieren. REPEAT verwendet so wunderbare Materialien wie Kaschmir oder feinste Wolle und fertigt daraus zeitlose, vielseitig kombinierbare Stücke, die aber stets auch modische Strömungen aufgreifen. So trifft in der kommenden Kollektion kuschliges Kaschmir häufig auf rockiges Leder – ein toller Stilmix! Und nicht nur Cardigans, Pullover und Plaids werden vorgestellt, sondern auch Röcke (in der letzten Saison schon hier von uns gemocht), Hosen und Kleider. Mein Lieblingsstück ist ein langärmeliges Kaschmirkleid mit dezenten Glitzersteinchen – elegant und trotzdem lässig.

(mehr …)

Outfitpost: Radltour auf Lido mit Sperry Top-Sider

Montag, Juli 7th, 2014

sperry-8a

Letzte Woche ging es für mich und meinen Liebsten auf einen Trip nach Venedig und die umliegenden Inseln – in nächster Zeit erhaltet Ihr hier deshalb noch so einige Ausflugstipps und Impressionen von diesem tollen Kurzurlaub. Los geht’s heute aber erst einmal mit einem Outfitpost, den wir auf Lido geschossen haben. Die Ferieninsel mit ihren kilometerlangen Stränden, kleinen Brücken und verschlafenen Orten lässt sich am besten mit einem Rad erkunden. Viele Hotels verleihen Räder für wenig Geld oder stellen sie sogar kostenlos zur Verfügung. Für die Umrundung der Insel habe ich ein bequemes Preppy-Outfit gewählt: Shorts, eine leichte Bluse und meine neuen Sperry Top-Sider – alles in hellen Rosé-Tönen gehalten.

(mehr …)

Lovely Places: Der Walker Slater in Edinburgh

Sonntag, Juli 6th, 2014

walkerslater-6

In Edinburgh könnt Ihr sehr gut einkaufen – vor allem wenn Ihr, wie ich, den britischen Kleidungsstil schätzt. Allein auf der Royal Mile findet Ihr unzählige Läden, die traditionelle schottische und englische Bekleidung verkaufen: Wachsjacken, Wellies, Schottenröcke, Schafwollpullover und natürlich Tweed in allen möglichen Ausführungen. Da viele Geschäfte Marken wie Barbour oder Joules vertreiben, die inzwischen auch bei uns zu haben sind (allerdings sehr viel teurer!), ist es natürlich besondes interessant, in Edinburgh einmal einen alteingessenen Tweed-Ausstatter zu besuchen. Walker Slater führt nicht nur (Maß-)Konfektion für den Gentleman, sondern betreibt in der Victoria Street auch einen Laden für die Lady.

(mehr …)