Wohnen und Design

Inspirationspost: Tapeten von Little Greene

Sonntag, Februar 7th, 2016

little green_3

Die Zeiten, in denen ich meine Wände in kunterbunten Farben gestrichen habe, sind lange vorbei. Seit einigen Jahren belasse ich sie ganz einfach weiß. Der Trend zu ausgefallenen, gleichzeitig aber auch klassischen Tapeten gefällt mir jedoch sehr. Vor allem die Dessins vom britischen Label Little Greene haben es mir angetan. Die neue Kollektion „Archive Trails“ wurde von historischen Archiven englischer und französischer Tapeten mit Rankenmuster inspiriert.

(mehr …)

Lovely Onlineshops: Business-Geschenke aus Italien

Freitag, Januar 22nd, 2016
comelity-7

Markiaro stellt neben Schreibgeräten auch schöne Lederartikel her/Bild-Credit: Comelity

In unserer Rubrik „Lovely Onlineshops“ stellen wir Euch besondere Onlineshops vor – Läden, die Außergewöhnliches präsentieren und die den Fokus auf Handarbeit oder Manufakturware legen. Bei unserem heutigen Tipp handelt es sich um einen Onlinehandel mit hochwertigen Geschenkartikeln für Businessfrauen und -männer, beispielsweise exquisite Füller, Schreibmappen, Agenda, Koffer, Geldbörsen und Armbanduhren. Das Besondere: Die Produkte von Comelity werden fast ausschließlich von italienischen Unternehmen gefertigt.

(mehr …)

Der Freitagsfund: Vorhänge aus Leinen

Freitag, Januar 15th, 2016

leinen-6

Ich bin momentan auf der Suche nach neuen Vorhängen für unsere Küche und habe mich bereits in etlichen Online-Shops nach einer hübschen Variante umgeschaut. So richtig gefallen wollte mir jedoch keine. Baumwolle ist mir häufig zu schwer und aufdringlich. Seidige Varianten zu bieder. Bei mirabeau habe ich jetzt wunderschöne, klassische Vorhänge aus Leinen entdeckt. Ein Material, das zwar auch schwer ist, allerdings sehr natürlich, unaufdringlich und wunderbar nostalgisch. Zudem ist auch Leinen in verschiedenen Stärken erhältlich.

(mehr …)

Diese Farben erwarten Euch im Jahr 2016…

Mittwoch, Dezember 16th, 2015

Bild-Credit: Villeroy & Boch

Das amerikanische Farbinstitut Pantone hat gewählt – und der Titel „Farbe des Jahres“ geht dieses Mal gleich an zwei Farben: Das klare, leichte Himmelbau „Serenity“ und das zarte Altrosa „Rose Quartz“. Beide Farben werden im nächsten Jahr nicht nur in der Mode, sondern auch im Bereich Innendekoration immer wieder auftauchen. Wie gut die beiden Farben zusammenpassen, zeigt das Geschirr Rose Cottage von Villeroy & Boch oben. von Sybille

(mehr …)

Der Lady-Blog testet: Der Swopper „Platzhirsch“

Donnerstag, Dezember 3rd, 2015

swopper-2a

Emil wollte unbedingt auf’s Bild – natürlich hat nicht er, sondern Sybille den Swopper getestet

Sitzen gefährdet Ihre Gesundheit! Diese Warnung müsste eigentlich an jedem Stuhl stehen, möchte man aktuellen Studien glauben. Da die meisten von uns aber nun einmal im Sitzen arbeiten, raten Ärzte dazu, möglichst oft die Position zu wechseln oder alternative, dynamische Sitzmöbel zu nutzen. Genau das mache ich jetzt seit fünf Wochen. Die Firma Aeris hat mir nämlich ihren Swopper „Platzhirsch“ testweise zur Verfügung gestellt. von Sybille

(mehr …)

Design-Klassiker: Die Wanduhr von Max Bill

Donnerstag, November 5th, 2015

wanduhr-2

Die im Jahr 1957 vom Schweizer Max Bill für Junghans entworfene Wanduhr ist mit ihrem minimalistischen Äußeren eines der Symbole für das klare, reine Design der 1950er Jahre. Sie hat das Aussehen vieler Wand- und Armbanduhren beeinflusst. von Sybille

(mehr …)

Design-Klassiker: Das Buch

Montag, Oktober 19th, 2015

Cover_184768_GER_U1_L1.indd

In unserer Serie Design-Klassiker stellen wir Euch regelmäßig gutes Design aus vielen Lebensbereichen vor: Die Zitronenpresse Juicy Salif, den Beistelltisch E 1027 oder den Eames Plastic Chair. Wenn Ihr Euch noch intensiver mit Designgeschichte befassen wollt, dann kann ich Euch den schönen Bildband „Designklassiker“ von Philipp Wilkinson empfehlen. von Sybille

(mehr …)

mycs: Modulae Möbel made in Berlin

Donnerstag, Oktober 8th, 2015

mycs-2

Kürzlich durfte ich mir den Berliner Showroom des Möbel-Startups mycs anschauen und war sofort von der Idee überzeugt. Man muss dazu wissen, dass ich mich über die Jahre immer schwerer tue mit den günstigen Lösungsvorschlägen eines großen schwedischen Möbelbauers. Allerdings lebe ich noch nicht in den vier Wänden, die ich für die nächsten 50 Jahre als mein Zuhause betrachten werde. Teure Einbaumöbel kommen deshalb nicht in Frage. von Alexandra

(mehr …)